Chen Cheng Peng: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Marvel-RPG Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Lebenslauf)
(Aufenthaltsorte)
 
Zeile 136: Zeile 136:
  
 
=== Aufenthaltsorte ===
 
=== Aufenthaltsorte ===
* [[Hazienta Peng]], [[Outcast Haven]], [[Outcast Island]]  
+
* [[Hazienda Peng]], [[Outcast Haven]], [[Outcast Island]]  
 
* Las Vegas, Nevada, USA
 
* Las Vegas, Nevada, USA
 
* [[Sanctum Sanctorum]] & [[Sanctum molendinum ad ventum]]
 
* [[Sanctum Sanctorum]] & [[Sanctum molendinum ad ventum]]

Aktuelle Version vom 14. Juni 2019, 16:14 Uhr

Robbie Amell als Chen Cheng Peng (aktuell)
Sam Trammell als Chen Cheng Peng (ehemals)

Aktuelle Aktivität / Arbeit: Showman / Magier / Schauspieler / Sänger
Heldenname: The Great Peng
Fähigkeit/en: Elementarmagie

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: China
Geburtsdatum: 29.01.1969
Geburtsort: Kansas City, Kansas, USA
Wohnort: Las Vegas, Nevada, USA

Vater: Marcus Treatmill
Mutter: Jennifer Treatmill
Geschwister:
-

Familienstand: verheiratet
Ehepartner*in: Lee Bentley (07.05.2019)
Kinder:
Janice Roy (Ziehtochter)

Sexualität: Heterosexuell
Religion: Daoismus

Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch, Vietnamesisch
Hobbies: Showman durch und durch.

Werdegang

Chen Cheng Peng wurde ursprünglich als Edward Treatmill geboren worden, die Treatmills sind eine Magierfamilie der 12 Generation und halten das Sanctum Mysterio in Kansas, ein kleines, sehr kleines Sanctum, aber der ganze Stolz der Familie. Edwart sollte entsprechend ebenso in diese Tradition eintreten, und sie lehrten ihm von Geburt an Magie. Edwart war darin auch mehr als Talentiert und setzte den Vorgarten in Kansas City bereits mit 2 Jahren in Brand und... löschte ihn auch wieder mit einem knuffigen Kichern. Das war der Ganze Stolz der Familie - das Kind war begabt und somit die Linie der Hüter des Sanctum gesichert.

1975 war es dann soweit, Edward erhielt Privatunterricht, sowie Unterricht in Magie, dabei hatte er verschiedenste Lehrer, und lernte enorm Schnell. Edward war sichtlich überdurchschnittlich Intelligent und die Magie? Sie war ein Klacks. Auch wenn das kleine Sanctum in Kansas unbedeutend war, keinerlei Artefakte magischer Natur hatte, und auch sonst absolut keine Rolle spielte, dieser kleine Junge, bewies erstaunliches Potential. Die Intelligenz und das Talent waren enorm, aber... da war noch was anderes. Schon mit 10 Jahren began er auf den Strassen von Kansas die Menschen zu verblüffen mit kleinen, Magischen Tricks.

Mit 14 war er bereits so gut darin, dass er Regelmässig die Menge begeisterte. Das begeisterte allerdings weder die Eltern noch die Lehrer. auch der Sorcerer Supreme, Stephen Strange war davon nicht begeistert, immer wieder ermahnte man ihn, Magie sei kein Spielzeug, kein Mittel zum Zweck sich zu bereichern, aber das wollte er auch nicht. Er wollte die Menschen begeistern, ihnen Freude schenken. Und so liess er sich nicht abhalten, er machte weiter. Mit 16, endete dies in einem Handfesten streit, sowohl mit seinen Eltern, als auch den anderen Magiern. Dazu kam dass er immer andere Wege nutzen musste weil er eine Allergie entwickelte.

Diese Allergie zwang ihn zum Lernen bereits Magie zu nutzen, denn die Bücher waren auch aus Papier, und das konnte er nicht mehr berühren. Als seine eltern ihn wieder erwischten wie er in einer Gasse zauberte und seine Show abzog, Eskalierte der Streit. Alle sagten Dinge, die sie bereuten, zumindest heute, aber... der Streit endete damit, dass er die Sachen packte, und sich bei der Army meldete, für Vietnam. Die USA verpflichtete alles für diesen und so war er mit 16 im Mindestalter. Er durchlief das kurze Trainingsprogramm und wurde in den Krieg geschickt.

Im Krieg bereute Edward schnell seine Entscheidung. Zu Töten, auch mit Magie, auf Leben und tot... und wofür? Für nichts. Dazu das Gehabe einiger Kameraden... schnell wurde ihm klar, dass er hier weg musste. Und das schnell. Beim nächsten Einsatz fingierte er seinen Tot, durch eine Tretmine, ein simpler Zauber, viel Feuer, eine wirkliche Show, Hauptsache man fand keine Leiche... und glaubte an den tot. Er zog sich zurück in die inneren Bereiche von Vietnam, natürlich wurde er eher Argwönisch betrachtet, aber er konnte bereits die Sprache, und so schaffte er es, sich Falsche Papiere zu besorgen. Mit diesen... meldete er sich offiziell in Vietnam an, fortan trug er den Namen: Chen Cheng Peng.

Nachdem der Krieg vorbei war, flog er nach Tibet, und meldete sich dort bei Strange, sowie seinen Eltern. Er versöhnte sich mit ihnen und blieb in Kamar-Taj, studierte die Magie weiter, sehr zur Freude der Eltern und anderer Magier, denn das Talent wart dem von Strange sehr nahe. Und so lernte er ebenso schnell die Magie zu meistern, aber er merkte auch, ihm fehlte etwas. Er fühlte sich immer leerer, ein wichtiger Teil schien er zu vermissen. Als er dann seinen Master of Elements erreichte, zog es ihn wieder fort. Er begab sich zurück in die USA, aber nicht nach Kansas. Er ging nach las Vegas!

In Las Vegas fand er sehr schnell eine Anstellung. Er sollte Assistent sein, aber bereits in der ersten Show, deklassierte er den Boss, so dass dieser gefeuert wurde und Chen den Job bekam. Das war die Geburtsstunde des Grossen Peng! Er liebte seinen neuen Namen, und er nutzte diesen auch oft in der Show. Er verfeinerte sein können immer mehr, das Leben in Vegas war immer Prunkvoller, die Frauen immer Zahlreicher. Dabei war er aber immer Gentlemen, er verführte mich Charme, liess die frauen sich als etwas ganz besonderes fühlen, auch wenn sie wussten, es war nicht echt, so war es dennoch wundervoll.

Trotz des Lebensstils, den die anderen Magier nicht wirklich mochten, er blieb Pflichtbewusst. Trotz der Differenzen, war er an der Seite seiner Kameraden, als im Jahre 2000 der Celestial die Erde vernichten wollte, und bewies deren Wert. Chens Karriere machte weiterhin Sprünge, er füllte jeden Abend den Saal, und er verblüffte immer wieder aufs neue, zog das Publikum in seinen Bann. Dann kam Scarlet Witch und sprach: No more Mutants. Die Worte die ihn ebenso trafen, die Magische Begabung verschwand, und Chen stürzte in ein bodenloses Loch.

Er brauchte ein Jahr, um sich zu Fangen, musste seinen Besitz verkaufen, sich neu orientieren, und begann als Sänger und Schauspieler. Es stellte sich heraus: Auch darin war er begabt, und wie. Durch den Verlust seiner Kräfte, war er auch im Civil War unter dem Radar, er wurde nicht Registriert und konnte so sehr Frei weiter machen. Er spielte die Hauptrolle in einer Serie, ausserdem in 4 grossen Kinofilmen, wurde als eine Art Spionage, Bond, Gentlemen bekannt. Das brachte ihm sogar mehrere Auszeichnungen ein. Selbst als 2010 seine Begabung zurück kehrte, machte er mit der Karriere weiter, und drehte noch Filme nebenbei.

Als 2011 die World Trade Center zusammenbrachen, gab er dort sein Comeback in der Magie, und verzauberte die Leute mit einer Atemberaubenden Comeback Show zu ehren der Opfer am Ground Zero. In Vegas bot man sich förmlich um alle Kragen um ihn zu Buchen, er nahm ein Engagement nach dem anderen an, und spickte nun seine Show auch mit Gesangseinlagen, sowie Schauspieleinlagen, Theater... er schaffte es jeden Abend etwas völlig neues aufzubauen, so dass er sogar Stammpublikum hatte, und das in Vegas.

Als Thanos die Erde Angriff, war es unter anderem auch Chen, welcher hin ging und den Kampf Live Streamte. Er Kommentierte auch, und zeigte so: Die Helden welche da Kämpften und starben, für die Menschen, für die Familien, er rührte hunderttausende zu Tränen und sorgte so für den nötigen Support, auch beim Wiederaufbau. Noch heute ist seine Aufzeichnung der Geschehnisse gegen Thanos sogar in den meisten Schulen eine Pflichtlektion, denn er brachte den Menschen den Krieg der Superhelden hautnah ins Wohnzimmer.

Chen war im Grunde mit allem zufrieden, aber als 2018 das Universum drauf ging, erhaschte er einen Blick in eine alternative von ihm... eine, in welcher er nicht Desertiert war, eine, in welcher er Frau und Kind hatte, ein kleines Haus, mit weissem Lattenzaun. Der Typisch amerikanische Traum, er im Vorgarten, Grillend, seine Kinder spielend im Pool. Dort... merkte er dass er etwas vermisste, und er wusste nicht genau war, aber sein Leben fühlte sich nun sehr leer und unerfüllt an. Ein Umstand, den er definitiv ändern würde, sobald sich ihm eine passende Chance bieten würde.

Einfluss in oder durch die Storyline 616

1985 - Vietnam War: Er Kämpfte im Vietnamkrieg und desertierte.
2000 - Fourth Host: Er vertrat gemeinsam mit anderen Magiern die Erde.
2005 - No more Mutants: Chen verlor seine Magie, und versuchte sich ohne diese als Sänger und Schauspieler, gab keine Magievorstellungen mehr.
2006 - Civil War: Chen schlüpfte durch das System da er keine Magie mehr hatte.
2010 - Second Coming: Chen bekam durch Wanda und Hopes einsatz mit Messiah seine Magie wieder.
2011 - 9/11: Chen gab sein Comeback als Magier, zu ehren der Opfer von 9/11 am Ground Zero
2013 - Infinity: Chen stellte sich gemeinsam mit anderen Magiern Thanos.
2018 - Death / Rebirth of the Universe: Chen erlebte kurzzeitig wie sein Leben weiter gegangen wäre, wäre er nicht desertiert. Familie, Freunde... es weckte eine Sehnsucht die er immer verdrängt hatte.

Beruflicher Werdegang

Titel: Master of Elements
Beruf/Ausbildung/Studium:
1975-1985 - Ausbildung im Sanctum in Kansas

  • Grundlegende Schulbildung gem. Amerikanischem Schulsystem
  • Erweiterte Ausbildung im Bereich der Magie
  • Erweiterte Ausbildung Elementarmagie
  • Geschichte der Magie
  • Geschichte der Magier
  • Artefaktkunde

1985-1987 - Einsatz im Vietnamkrieg, Desertiert und für Tot erklärt.
1987 - Neue Identität in Vietnam
1987-1997 - Studien der Magie in Kamar-Taj
1998 - Ernennung zum Master of Elements
1998-2019 - Magier, Sänger, Schauspieler, Showman (Auftritte in Las Vegas: Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag jeweils Nachts)
2019/04-aktuell - Mitglied der Outcast Outlaws
2019/05-aktuell - Mitglied des Magierzirkels von Stephen Strange

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Show- und Medienmensch
  • Trickser und Täuscher
  • Mentalist

Grundwerte

Stärke: -5
Konstitution: -10
Intelligenz: x19
Willenskraft: +10
Geschicklichkeit: 0
Charisma: +30
Fähigkeitenstärke: 0
Wahrnehmung: +5

Krankenakte

Blutgruppe: B-
Größe: 178 cm
Gewicht: 83 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien: Papier

Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: blau
Hautfarbe: Weiss
Körperbau: Athletisch

Medizinische Einträge:
-

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Mr. Peng ist ein Gentlemen durch und durch. Man könnte sagen, dass er sehr Stilvoll und Verführerisch an Frauen heran geht, wenn auch er nur auf One Night Stands aus ist. Er möchte sich nicht binden, die Illusion des Great Peng aufrecht halten, aber im Grunde, ist er einsam, und wünscht es sich eigentlich. Aber tut es nicht. Es würde ja seinen Ruf schädigen, als Frauenheld und Gentlemen. Er will die Freiheit haben, und sperrt sich damit ein. Er will sich selbst als Übermensch darstellen, darum hat er auch Angst zu versagen, angst davor dass er als Versager dasteht, er nicht der Grosse Peng ist. Er hat sich eine Identität und auftreten selbst geschaffen, das Auftreten des Showmans, jeder Moment ist eine Show für ihn, das Spotlight immer auf ihm, und so gibt er sich. Den wahren, Privaten Chen Cheng Peng lernt man wohl nie kennen. In diesem ist er... einfach nur ein einsamer Kerl ohne Freunde, ohne Familie und ohne wirkliche Ziele. Ich empfehle ihn nicht, trotz seiner Qualitäten.
Verfasst von: Agent Troy Duffy, SHIELD Recruitment Agent

Fähigkeiten

Elementarmagie

Art der Fähigkeit: Magie
Namen der Fähigkeit: Elementarmagie
Körperliche Veränderungen:
Keine.
Fähigkeitsbeschreibung:
Chen ist in der Lage Elementarmagie anzuwenden. Zu Elementarmagie gehört u.a. das folgende:

  • Feuer erschaffen, beherrschen
  • Wasser erschaffen, beherrschen
  • Erde erschaffen, beherrschen
  • Wind / Luft erschaffen, beherrschen
  • Objektteleportation
  • Telekinese mit Objekten
  • Dimensions / Raumveränderung
  • Licht / Schatten erschaffen, beherrschen

Nachteile:
Easy to Learn - Hard to Master. Je mehr man will um so länger zaubert man.

Sonstiges

Ausrüstung

  • Chen Cheng Peng – Anzug

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Welteinstellung: neutral
  • Andere Namen: Edward Treatmill (Geburtsname), The Great Peng
  • Beziehung mit: Lee Bentley (Ehefrau)
  • Entfernte Familienmitglieder: -
  • Haustiere: -
  • Beste*r Freund*in auf Outcast Haven: -
  • Beste*r Freund*in außerhalb Outcast Haven: -
  • Freizeitangebot(e): -
  • Künstler*in / Interpret*in (Gesang oder Instrument des Charakters): Nick Pitera
  • Lieblingsmusik /-sänger*in: 70's Rock
  • Lieblingsgetränk: Martini-Gras
  • Lieblingsessen: T-Bone Steak mit Kartoffeln
  • Lieblingsfarbe: rot
  • Abneigung gegen: Proleten, Machos, Stillosigkeit
  • Angst vor: Versagen
  • Hoffnungen: Einmal im Madison Square Garden Auftreten
  • Träume: Siegfried und Roy Verprügeln und an die Tiger verfüttern um diese danach frei zu lassen.

Galerie

Sein Laptop: