Samantha Malloy

Aus Marvel-RPG Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Billie Eilish als Samantha Malloy

Aktuelle Aktivität / Arbeit: Versuchspatient
Heldenname: Wonderland
Fähigkeit/en: PSI-Neuronen, Dimensionsfraktur

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: USA
Geburtsdatum: 14.12.2004
Geburtsort: Warwick, Rhode Island, USA
Wohnort: Mt. Tobin Militärkomplex, Nevada, USA

Vater: Lucifer Morningstar
Mutter: Candle Malloy
Geschwister:
Trevor Malloy (Halbbruder)
Olive Malloy (Halbschwester)
Lucius Morningstar (Halbbruder)
Diverse andere.

Familienstand: Offene Beziehung mit Damien Shanahan (08.04.2019)
Ehepartner*in: -
Kinder:
-

Sexualität: unentschieden
Religion: unentschieden

Sprachen: Englisch
Hobbies: lesen, fantasieren, Musik hören, Logikspiele (Schach, Go, Rätsel usw.)

Werdegang

Samantha Malloys Leben ist eine Story einer lebenslangen Misshandlung. Ihre Mutter war ein Alleinstehenden Frau Namens Candle Malloy eine umherziehende Escourt Lady und Stripperin, die ungewollt während einer drogen- und alkohollastigen Partynacht schwanger wurde. Da ihre Mutter mit dem eigenen Leben bereits weitestgehend überfordert war entschied sie sich gleich nach der Geburt Sammy vor einem katholischen Waisenhaus auszusetzen, wie sie auch aufgenommen wurde.

Natürlich kümmerte man sich um das ausgesetzte Kind, jedoch war ihr Leben im Waisenhaus alles andere als entspannend. Ständig gepiesackt von den zumeist älteren Kindern und der strengen katholischen Erziehung und körperlichen Strafen, wurde Sammy ein introvertierter Einzelgänger. Selbst ihr größter Traum von einer liebevollen Familie adoptiert zu werden zerschlug sich als (zu ihrem Unverständnis) ab dem Alter von 4 Jahren jegliche Interessenten das kleine Mädchen aufzunehmen abgewiesen wurden. Was sie zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen konnte, war das bei einer medizinischen Untersuchung das X-Gen bei ihr identifiziert wurde und ihr zu einem späteren Zeitpunkt ein kurzes Leben in einer Forschungseinrichtung angedacht wurde.

Kurz nach dem Zusammenbruch des Osborn Imperiums 2010 kam es dann schließlich dazu, in einer Nacht und Nebel Aktion wurde Sammy aus ihrem Bett gerissen und in einem Militärhubschrauber in den abgeschiedenen Militärkomplex in Nevada gebracht. Der Schock war groß aber zuerst änderte sich nicht viel, die Gewalt der Nonnen gegen die Kinder wurde einfach nur durch die rabiate Art des Militärs ersetzt, ebenso musste sie zu dieser Zeit erste leichte Tests über sich ergehen lassen. Die anderen Kinder die im Komplex gefangen waren, waren ebenfalls genau die gleichen Arschlöcher wie die Kinder im Heim, nur das hin und wieder einige auf nimmer Wiedersehen verschwanden und neue auftauchten. Bis zum Erwachen ihrer Mutation führte sie jedoch ein zumindest akzeptables Leben, sogar eine grundlegende Schulbildung war für die heranwachsenden vorgesehen.

Im Winter 2015 erwachte bei Sammy die Mutation und es sollte sich von diesem Moment alles ändern. Sofort wurde sie isoliert und in eine Zelle gesteckt, welche sie nur verlassen durfte um an ihr Versuche durchzuführen. Außerdem wurden ihr mit jeder Mahlzeit Medikamente verabreicht um sie ruhig zu stellen und ihre Fähigkeiten zu stimulieren. Natürlich waren die Nebenwirkungen reichlich, mehrere Male stand Sammy kurz vor dem Tode oder litt zumindest unvorstellbare Schmerzen. Während andere Versuchskinder verrückt wurden oder sich selbst umbrachten schaffte Sammy es jedoch eine völlige innere Gleichgültigkeit zu erreichen, flüchtete sich in ihre Traumwelten und ließ Versuche mit einer stoischen Gelassenheit über sich ergehen.

Bis zum heutigen Tage ist sie im Militärkomplex eingesperrt...

Einfluss in oder durch die Storyline 616

2007 – Messiah CompleX: Während sich das Hauptaugenmerk der Welt auf die Wiederkehr des X-Gens im First-Child fokussierte und Jagd auf dieses machten, wurde auch hinter den Kulissen nach weiteren Mutantenkindern gesucht. Da sich Sammy zu dieser Zeit im Waisenhaus befand und diese die einfachste Anlaufstelle waren, um Kinder auf mutagene Fähigkeiten zu testen wurde auch bei ihr unter dem Deckmantel ein Routineuntersuchung das X-Gen entdeckt. Fortan wurden alle Adoptionsversuche unterbinden und Sammy wurde ohne ihr Wissen dazu verdammt unter Beobachtung im Waisenhaus zu bleiben.
2008 – Secret Invasion: S.H.I.E.L.D. unter der Leitung von Norman Osborn übernimmt die Datenbank der getesteten Kinder die mutagene Fähigkeiten besitzen. Die Forschungseinrichtung in Mt. Tobin Nevada wird aufgebaut und potentielle Testsubjekte bereits vorausgewählt.
2010 – Siege: Mit dem Sturz Osborns wird die Forschungseinrichtung in Mt. Tobin eigenständig und arbeitet in geheimen weiter mit Tests an Mutanten. Sammy wird aus dem Waisenhaus geholt und in die Forschungseinrichtung entführt. Dort fristet sie seit dem ein trostloses Dasein als Versuchsobjekt abgeschieden von der Außenwelt und allen weiteren Ereignissen.

Beruflicher Werdegang

Titel: -
Beruf/Ausbildung/Studium:
2004–2008 - Pflege und Kita im Waisenhaus
2008–2010 - Vorschulbildung im Waisenhaus
2010-2014 - Versuchsperson in einer militärischen Anlagen zur Untersuchung von Mutanten inkl. grundlegende Schulbildung
2014-2018/02/28 - Versuchsperson in einer militärischen Anlagen zur Untersuchung von Mutanten

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Stoischer Wille: Sammy ist darin trainiert jahrelange Misshandlung mit einer stoischen Ruhe wegzustecken und bei Belastungstest bis ans äußerste ihrer Fähigkeiten zu gehen. Auch wenn sie diverse psychische Probleme und Narben davongetragen hat wären andere Menschen an dieser Belastung zerbrochen, doch Sammy entwickelte ein unbedingten Willen zum durchhalten egal welche Qualen ihr das Leben bereitet.
  • Logische Kombinationsgabe: Sammy hatte in ihrer Freizeit sehr wenige Möglichkeiten sich überhaupt zu amüsieren, eines der wenigen Hobbys denen sie nachgehen konnte war das Schachspielen gegen Computerprogramme oder das lösen von IQ-Test, Rätseln usw. daher ist sie trainiert darin Muster zu erkennen, Züge zu planen und zu kombinieren bzw. generell logisch vorzugehen. Dies hilft ihr zwar komplexe Problemstellungen zu lösen, sie neigt aber auch dazu in feste Muster zu verfallen und spontane und chaotische Lösungen auszublenden.

Grundwerte

Stärke: -10
Konstitution: 0
Intelligenz: +15
Willenskraft: +10
Geschicklichkeit: 0
Charisma: +10
Fähigkeitenstärke: +20
Wahrnehmung: x10

Krankenakte

Blutgruppe: B-
Größe: 159 cm
Gewicht: 62 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien: Gräser – und Pollen

Haarfarbe: wasserstoffblond
Augenfarbe: blau-grau
Hautfarbe: blass-weiß
Körperbau: schlank, nicht muskulös, früh entwickelte weibliche Kurven

Medizinische Einträge:
2015-heute - Psychische Störungen durch Medikament (Benzodiazepine,Stimmungsaufheller) - und Drogeneinwirkungen (Symptome: Angstzustände, Paranoia, Wahnvorstellungen)
2016-heute - Körperliche Abhängigkeit von Medikamenten (Benzodiazepine, Stimmungsaufheller) und Drogen (Symptome: Entzugserscheinungen, Schlaflosigkeit) (positiver Effekt: Resistenz gegenüber kleinen Dosierungen an Medikamenten und Drogen bzw. Vergiftungen [+250 Bonus])
2017 - Neuronale Überlastungen durch Überschreitung ihrer maximalen Kontrollkapazität (Nebenwirkungen für ca. einen Monat - Symptome: Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, Nasenbluten)

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Beim Testsubjekt Samantha Malloy auch unter der Bezeichnung „Alice“ bekannt zeigt weiterhin trotz jahrelanger intensiver Test keine Merkmale von gefährlichen Verhalten. Während andere Testsubjekte bereits nach wenigen Monaten ein destruktives Verhalten entwickeln und neutralisiert werden, zeigt das Mädchen eine stoische Gelassenheit bei den Test und ist selbst bei körperlichen Schmerzen und Zusammenbrüchen nicht renitent. Stattdessen flüchtet sie sich in ihrer Freizeit in eine komplexe Fantasiewelt, die vermutlich durch ihre mutagene Begabung für sie sehr real erscheint, dies ermöglicht es ihr durch ihre tägliche Hölle und Tristess zu gehen. Sie entwickelt zu den Ärzten und zum Pflegepersonal keinerlei emotionale Bindung, komischerweise sind die einzigen Wesen auf die sie positive Emotionen projektiert die Übungsdummys denen sie sogar Namen gibt. Auch wenn sie bereits lange hier ist ist ihre Fähigkeit faszinierend und bietet diverse Anwendungsmöglichkeiten wenn wir diese irgendwie replizieren können, ein Glück können wir bei dem stabil devoten Verhalten davon ausgehen, noch weitere Jahre an ihr experimentieren zu können.
Verfasst von: Dr. Henry McConnley

Fähigkeiten

PSI-Neuronen

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: PSI-Neuronen
Körperliche Veränderungen:
Die Psi Neuronen besitzen eine aktive und eine passive Komponente. Samantha besitzt zwei miteinander komplex verbundene neuronale Netze in ihrem Körper und damit gesteigerte Hirn und Empfindungskapazitäten. Der Großteil des Netzes verhält sich wie normale Nervenstränge bis auf zwei Unterschiede. Am unteren Handgelenk befindet sich ein komplexes Muskelsystem, welches splitterförmige Psi-Strukturen erzeugt und wie Pfeile abschießen kann. Zusätzlich besitzt sie ähnliche jedoch größer angelegte organische Kristallstrukturen entlang ihres Rückgrats, die mit ihrem Rückenmark verbunden sind.

Referenzbild zur körperlichen Veränderung durch Sammys Psi Neuronenempfänger (Zusatzinformationen: Bei Sammy sind die Stacheln bis zum 7. Auswuchs wie auf dem Bild dargestellt, werden dann im gleichen Umfang bis zum Hals wieder kürzer. Ebenso sind bei ihr keine Stacheln an den Schulterblättern vorhanden.)
Fähigkeitsbeschreibung:
Die Psi Neuronen haben sowohl eine passive als auch aktive Wirkung:

  • Passiv: Sammy ist durch die Psi Neuronen ein wandelnder Sensor, in einem Umkreis von 50 m hat sie eine enorm gesteigerte Wahrnehmung [Sensorik mit x1000 Bonus]. Grundlage für die spezielle Wahrnehmungsfähigkeit sind die Psi Empfänger auf ihrem Rücken, die wie Antennen funktionieren.
  • Aktiv: Sammy kann psionischen Stacheln aus ihrem Handgelenk schießen und damit getroffene Gegner infizieren. Die Psistacheln wirken nur auf organische Ziele egal ob lebendig oder tot. Auf mechanische und anorganische Elemente haben ihre Stacheln keine Wirkung treten aber auch nicht mit diesen in Interaktion, dies ermöglicht es ihr mit den Stacheln auch physische Rüstungen und Abwehrversuche zu überwinden. Der Stacheln bohrt sich in das Ziel und bildet rasend schnell ein neuronales Netz (ähnlich als würde sich das Wurzelsystem eines Baumes in Zeitraffer ins Erdreich graben) welches wie ein Parasit alle Nerven des Wirts übernimmt. Innerhalb eines Augenblicks hat Sammy somit die komplette Kontrolle über das Ziel, kann den Wirt nach ihrem Willen kontrollieren oder einfach seine Vitalfunktionen stoppen, ebenso kann sie die Sinne der kontrollierten Personen nutzen. Sammy kann maximal 3 Ziele gleichzeitig kontrollieren ohne ihre Belastungsgrenze zu überschreiten. Es muss keine physische Verbindung zwischen Sammy und Ziel bestehen, die Befehle werden Wireless von den Stacheln auf Sammys Rücken auf das Ziel übertrage. Die einzige Möglichkeit die Verbindung zu unterbrechen ist es Sammy auszuschalten oder den Rückenstacheln zu zerstören.

Nachteile:
Sammy ist an ihren Psi Empfängern unglaublich sensibel, diese zu beschädigen oder ihr dort Schmerzen zuzufügen ist ein sicherer Weg sie kampfunfähig zu machen. Sofern sie das Bewusstsein verliert sind die kontrollierten Lebewesen wieder frei. Sammy ist eine psionische Glaskanone, sie kann mit ihren Kontrollfähigkeiten und der geistigen Kapazität sowohl viele oder auch besonders starke Gegner unter ihre Kontrolle zwingen und deren Fähigkeiten nutzen, sie ist aber wie ein schwarzes Loch das psionische und geistige Angriffe besonders anzieht und besonders angreifbar ist. Psionisch Seelenlose Lebewesen sind ebenfalls völlig Immun gegen ihre Fähigkeit.

Dimensionsfraktur

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Dimensionsfraktur
Körperliche Veränderungen:
Keine.
Fähigkeitsbeschreibung:
Sammy kann die Wirkung ihrer Psi Empfänger auf Dimensionen in ihrer Umgebung ausweiten und ihre Sinne in diese ausdehnen. Dies genügt jedoch nur rudimentär um die Art der Paralleldimension zu bestimmen und sie kann sich jeweils nur auf eine Dimension fokussieren (so als würde sie ein endloses Buch durchblättern um eine zufällige Seite lesen). Durch den Fokus ihrer Willenskraft kann sie einen Riss in die gerade fokussierte Dimension öffnen (dafür muss sie eine Oberfläche in der realen Welt nutzen z.B. Wände oder Böden) durch den man die Dimension betreten kann (aber auch jeder aus der anderen Dimension in Sammys Dimension kommen kann). Sammy braucht genug Konzentration um den Riss aufrecht zu erhalten (-1 Kontrollmöglichkeit) und sobald sie den Fokus verliert schließt sich der Riss.
Nachteile:
Fremde Dimensionen zu nutzen ist äußerst riskant und ein reines Glücksspiel, ihr Verstand und ihre Wahrnehmung können nicht tief genug in eine Dimension eindringen um diese wirklich zu erkunden bevor sie einen Riss öffnet. Ebenso kann sie nicht kontrollieren wer oder was über das Dimensionsportal möglicherweise in die eigene Realität kommt.

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Welteinstellung: freundlich, neutral
  • Andere Namen: Alice
  • Beziehung mit: -
  • Entfernte Familienmitglieder: -
  • Haustiere: -
  • Beste*r Freund*in auf Outcast Haven: -
  • Beste*r Freund*in außerhalb Outcast Haven: -
  • Freizeitangebot(e): Brettspielclub
  • Künstler*in / Interpret*in (Gesang oder Instrument des Charakters): Billie Eilish (Gesang)
  • Lieblingsmusik /-sänger*in: Night Club
  • Lieblingsgetränk: Grapefruitlimonade
  • Lieblingsessen: Pencakes mit Ahornsirup
  • Lieblingsfarbe: weiß
  • Abneigung gegen: Sonnenlicht
  • Angst vor: Spritzen, Ärzte, Krankenhäuser
  • Hoffnungen: nie wieder verletzt werden
  • Träume: Leben in einem Land voller Wunder und Fantasie

Galerie

-