Janice Roy

Aus Marvel-RPG Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olivia Holt als Janice Roy
Alyvia Alyn Lind als Janice Roy

Aktuelle Aktivität / Arbeit: Schülerin
Heldenname: Techy
Fähigkeit/en: Technopathie, Technokratie, Techno-Organsisches Virus

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: Kanada
Geburtsdatum: 01.12.2007
Geburtsort: Yellowknife, North Slave Region, Nordwest-Territorien, Kanada
Wohnort: Yellowknife, North Slave Region, Nordwest-Territorien, Kanada

Vater: Quentin Tremblay (†2018), Curators
Ziehvater: Chen Cheng Peng
Mutter: Alisha Roy, Curators
Geschwister:
Simon Roy-Tremblay (*14.04.1987)
Clarissa Roy-Tremblay (*20.06.1995; †2018)

Familienstand: single
Ehepartner*in: -
Kinder:
-

Sexualität: unbestimmt
Religion: unbestimmt

Sprachen: Englisch, Französisch, Kanadisch, Detah-Ndilo-Dialekt, Weledeh-Tłįchǫ Yatiì, Gebärdensprache
Hobbies: Mit Technologie sprechen und ihnen helfen, Sprachen (Gebärdensprache)

Werdegang

Janice ist das jüngste Mitglied der Familie Roy-Tremblay und wurde 2006 in Yellowknief geboren. Das Mädchen kam während einem Wanderausflug zur Welt und wurde von einigen Tlicho zur Welt geholt. Vater Quentin war nicht da gewesen und Mutter Alisha war allein gewesen, weil ihr nun einmal gerade die Lust vorhanden war im achten Monat der Schwangerschaft in der Natur eine kleine Wanderung zu übernehmen. Laut den Geburtsunterlagen wurde Janice im Krankenhaus zur Welt gebracht, jedoch laut ihrer Mutter stetig auf dem Grund der Tlicho.

Geschichten um die Tlicho und einem Mädchen dessen Geist niemals frei sein würde, gingen ihre Runden unter den Stämmen. Janice wurde zur kleinen Legende und mit knapp ein Jahr stellte sich heraus warum. Janice war Autistin und hatte bereits die Technopathie aktiv, Technopathie von einer ausserirdischen Rasse namens Curators. Von der Mutation wusste man nichts, aber auch nicht, wie man ihr helfen konnte. Auffällig wurde die Mutation erst, als ihr mit bereits vier Monaten ein Skrull in Form ihrer Mutter gegenüber stand und sie mitnehmen wollte. Sie hatte mit der Technologie des Skrull gesprochen, hatte diesen gebeten ihre Freund zu sein, sie würde immer auf ihn aufpassen. Freunde ein Leben lang. So bekam Janice das Schutzschild des Skrulls und dessen Waffen und Cyborg-Implantate brachten den Skrull um, da die Technologien ihre neue Freundin schützen wollten. Das Schutzschild blieb bei Janice, ein Implantat im Nacken des Mädchens. Die restlichen Technologien beseitigten den Skrull restlos.

Nebst dem ist sie sehr in Robotor und AIs wie auch KIs vernarrt. Bereits mit sechs Monaten programmierte sie ein Babyspielzeug bei der Sprachausgabe um, indem sie diesem sagte, was diese tun sollten. Ihre Persönlichkeit ist stark geprägt von ihrer zweiten Herkunft, die der Curators. Janice ist den Technologien näher als den Menschen, es zieht sie zu technologischen Wesen wie Phalanx, Technarchy oder Cyborgs. Es zieht sie zu allen Technologien, egal wie böse die sind, denn sie ist der Meinung, dass Technologie nicht böse ist, sondern ehrlich und gnadenlos.

Schlussendlich nahmen ihre Eltern das kleine Mädchen in deren Schutz und brachten sie zu den Tlicho. Unter den Eingeborenen und somit Stammesmitgliedern fand die Kleine zumindest Hilfe im Gesellschaftlichen Sinne. Janice verlor nicht den Bezug zu ihrer Familie, aber ihre Geschwister mieden das Schwesterchen, da sie Probleme hatten mit ihrer Erkrankung klar zu kommen. Janice war kurz vor ihrem sechsten Geburtstag, als sie im Oktober plötzlich das Handy von ihrem Vater veränderte und umbaute. Natürlich hatte sie das Handy zuvor liebevoll gefragt, ob es das möchte, weil sie gerne einen kleinen süßen Hund haben wollen. Soweit kam es schlussendlich auch. Al entstand, ein kleiner süßer Hund, welcher sie überall hin begleiten sollte.

Beim Stamm der Tchilo übernahm die gesundheitliche Überwachung und die schulische Bildung. Jedoch ist Janice schulisch nur in der Lage zu Rechnen, Lesen und Schreiben. Alles andere lässt sich ihr nicht beibringen. Ihre Art des Lernens ist über Technologie. Braucht sie wissen, fragt sie mittels ihrer Mutation die Technologien um sich herum. Dafür hat sie ein enormes Flair für Sprachen und ist somit in diesem Bereich auch ansprechbar. Ansonsten mag Janice Hund und Katzen, wie auch Ratten und andere Tierarten, welche ihr es ermöglichen Gesellschaft zuzulassen. Auf diese Art hatte auch ein Wolfswandler dem Mädchen die schulischen Grundlagen beigebracht. Zu den Grundlagen gehörten auch naturbasierte Dinge wie Kräuterkunde, Naturkunde, Tier- und Pflanzenkunde. Und allem voran die Legenden. Janice war zwar in der Lage zu verstehen, aber sie war nicht in der Lage deutlich zu äußern, dass sie lernte und verstand.

Während den Kriegen und Geschehnissen zwischen dem Second Coming bis hin zu Infinity, waren die Tchilo in der Lage Janice zurück zu halten und zu schützen. Erst mit Age of Ultron rastete das kleine Mädchen aus. Mit nicht einmal sechs Jahren riss sie aus und stellte sich dem bösen technischen Wesen. Danach lag sie fast zwei Jahre im Koma. sie hatte versucht die Technik in Ultron zu überreden sich mit ihr zu verbünden, was natürlich sehr schlecht ausgegangen war. Sie hatte aber ihre Lektion gelernt. Keine Technologie überreden wollen, welche ein anderes Wesen war. Überlebt hatte das kleine Mädchen, in dem ein Alpha Flight sie aus der Schussbahn von Ultron gezogen hatte und sie in Sicherheit brachte. Von nun an wuchs sie bei jenen auf. Janice musste seit dem All-New All-Different erst wieder auf die Beine kommen und bekam noch nicht viel mit. Erst beim Phoenix Vorfall war sie wieder auf den Beinen und bekam am Rande mit, was geschehen war. Sie wurde allem ferngehalten, damit sie nicht wieder in Schwierigkeiten kam, was auch nicht wichtig für sie war. Im Januar 2017 kam sie wieder zurück zu ihrer Familie und den Tchilo.

Der Tod des Universums und die Neugeburt dessen brachte einiges an Veränderungen mit sich mit für Janice. Ihre Schwester und ihr Vater waren tot. Mit Mutter und Bruder ging das Leben weiter, mit einer Veränderung, welche den dreien nicht gefiel. Obwohl Janice nicht in der Lage war Gefühle nach draußen zu zeigen, so liebte sie ihren Vater und ihre Schwester. Anstatt weitere Schritte nach Vorne zu wagen, ging sie weitere Schritte zurück. Sie sprach nur noch im Geiste mit den Technologien.

Einige Monate später nahm sie Reißaus und machte sich auf den Weg zu der mystischen Insel Outcast Haven. Geschichten der Tchilo erzählten von diesem magischen Ort, der für sie gut war. Zumindest war es ein Tchilo der dies groß anpries, welcher selbst einmal kurz dort vorbeigeschaut hatte. Da die Tchilo Janice bei ihren Eltern vermuteten, und ihre Eltern davon ausgingen, dass Janice bei den Tchilo war, würde es nicht sonderlich schnell auffallen, dass sie weg war.

Einfluss in oder durch die Storyline 616

2008 - Secret Invasion: Ein Skrull verirrt sich in ihr Zimmer und will sie als ihre Mutter getarnt entführen. Sie überredet die Technik sie zu schützen und bekommt das Skrull-Implantat.
2010-2013 - Chaos War (ab): Sie wird von den Tchilo geschützt und vor allem ferngehalten.
2013 - Age of Ultron: Sie steht Ultron gegenüber und will seine Technologien überreden für sie zu kämpfen. Fällt danach für zwei Jahre ins Koma mit Folgeschäden.
2013-2018 - Alle Geschehnisse: In Sicherheit bei der Alpha-Flight.
2018 - Rebirth of the Universum: Vater und Schwester sind auf einmal tot.

Beruflicher Werdegang

Titel: -
Beruf/Ausbildung/Studium:
2007-2009 – Schulische Grundbildung der Tchilo

  • Lesen
  • Rechnen
  • Schreiben

2007-2013 – Speziell auf sie abgestimmtes Homeschooling der Tchilo

  • Kräuterkunde
  • Naturkunde
  • Pflanzenkunde
  • Sprachen: Englisch, Französisch, Kanadisch, Detah-Ndilo-Dialekt, Weledeh-Tłįchǫ Yatiì & Gebärdensprache
  • Tierkunde

2013-2016 - Schutzbedürftige der Alpha Flight
2016-2018 - Lehrling der Alpha Flight für ihre Mutation

  • Technik-Kunde
  • Programierung

Besondere Qualifikation/Sonstiges:
-

Grundwerte

Stärke: -20
Konstitution: -15
Intelligenz: +15
Willenskraft: 0
Geschicklichkeit: +20
Charisma: +15
Fähigkeitenstärke: +20
Wahrnehmung: x10

Krankenakte

Blutgruppe: A+
Größe: 157 cm
Gewicht: 53 kg (ohne Technologien), 63 kg (mit Extensions), 173 kg (mit Al)
Sehfähigkeit: 100%
Allergien:

Haarfarbe: blond
Augenfarbe: braun
Hautfarbe: hell
Körperbau: schlank, sportlich

Medizinische Einträge:

  • 2008/03 - Implantat (Schutzschild) der Skrulls im Nacken. Ein Millimeter Narbe vorhanden, Implantat sitzt im C2.
  • 2008/11 – Frühkindlicher Autismus / Autismus im Teenageralter und Erwachsenenalter.
  • 2013 - Hirnblutung, Nasenbluten, Krampfanfälle, Koma (2 Jahre Koma). Folgebeschwerden: Sprachzentrum ist unheilbar geschädigt. Sie ist nicht mehr in der Lage zu sprechen, bis auf unverständliche Laute.
  • 2019/05/12 - Port für Al: Funktionen & Aussehen siehe Techno-Organisches Virus.
  • 2019/05/12 - Technarchy-Gehirn / Supergehirn (Datenspeicher & Co- Prozessor): Funktionen & Aussehen siehe Techno-Organisches Virus.

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Janice ist extrem in sich gekehrt und spricht lediglich in Gebärdensprache oder über Technologien mit anderen. Eine Stimme nutzt Janice nie um sich auszudrücken, dazu lebt sie in ihrer eigenen Welt. Dazu zu sagen ist aber auch, dass diese eigene Welt ihr Sicherheit, Schutz und Geborgenheit schenkt. Umgeben von Technologie und ihrem Roboter, welchen sie Al nennt.
Verfasst von: Erasmus T’Wain, Lehrer von Janice (2019, Januar)

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:

  • Mit Mutation: In dieser Art ist Janice komplett unkonzentriert und extrem naiv. Ihre Anteilnahme an Gesprächen ist mangelhaft bis überhaupt nicht vorhanden. Man kann sie über Technologien ansprechen, dadurch erhält man auch Antwort - aber sie kann sich generell kaum bis überhaupt nicht mehr an Gespräche und deren Inhalt erinnern. Personen haben Spitznamen, die sich abwechseln bzw. verändern können. Wer in dieser Gegenwart Selbstständigkeit oder ähnliches erwartet, der erwartet es von der falschen Hälfte. Al kümmert sich bestmöglichst um ihre Bedürfnisse und Entscheidungen, aber er bevorzugt es, wenn sich Menschen um solche Dinge kümmern, da diese wesentlich mehr Erfahrung mit der Erde und den Menschen haben.
  • Ohne Mutation: In dieser Art ist Janice konzentriert, fokussiert und neugierig. Sie wirkt sehnsüchtig, genießt aber alles in allen Zügen. Sie ist zwar auch hier naiv, aber sie lässt mit sich reden. Ihr Verhalten gegenüber von Al ist distanzierter, während sie enorm die Nähe zu ihren beiden Papas (Chen & Benji), wie auch ihren Freunden und Verwandten sucht.
  • Übergang der Psychen: Mit Mutation zur ohne Mutation hat den Effekt, dass Janice verwirrt ist und einige Momente benötigt um sich wieder zu orientieren. Umgekehrt ist es der Psyche mit Mutation nicht wichtig was war, sie nimmt es einfach hin.

Verfasst von: Chen Cheng Peng, Juni 2019

Fähigkeiten

Technopathie

Art der Fähigkeit: Außerirdisch
Namen der Fähigkeit: Technopathie (von Geburt an)
Körperliche Veränderungen:
Geistige Veränderung im Sinne der Telepathie zu Technologien im Radius vom 30 Meter. Weiße Augen, wenn sie ihre Seele in eine Maschine projiziert.
Fähigkeitsbeschreibung:
Die Technopathie erzählt die Fähigkeit auf geistiger Ebene mit Technologien zu kommunizieren. Durch diese Fähigkeit weiß sie, was einem Gerät fehlt. Sie kann den Technologien Befehle erteilen und sie damit auch bitten gewisse Dinge für sie zu tun. Auf diese Weise fühlt sie aber auch wo welche Art von Technologie ist und was diese können und könnten. Sie kann mittels WLan zum Beispiel ins Internet gelangen und durch dieses surfen. Auf diese eher merkwürdige Art projiziert sie ihren Geist in die Maschine, wodurch ihre Augen weiß werden, da ihre Seele nicht mehr in ihrem Körper zu finden ist. Sie wird daher zur Maschine selbst. Diese Fähigkeit hat sie direkt durch die DNA-Herkunft der Curators.
Nachteile:
Nachteile sind definitiv ihre Angreiflichkeit, welche entsteht dadurch dass sie nicht mehr ansprechbar ist. Sie ist wortwörtlich in ihrer eigenen Welt und man kann in solchen Momenten nur hoffen, dass sie über das Gerät oder das Programm ihre Umwelt realisiert. In solchen Momenten sind ihre Augen komplett weiß und signalisieren für jeden anderen ihren Umstand. Der Körper kann verletzt und getötet werden, dies sehr einfach. Sie kann sich in Programmen, System und Technologien verlieren, so dass ihr Körper ohne Seele bleibt und sie selbst nicht mehr zurückfindet. Desweiteren kann der Körper, wie auch der Geist leicht überfordert werden, da sie geistig gefordert ist. Hierbei kann es zu Erschöpfungserscheinungen, Schwindel, Nasenbluten, Hirnblutung oder gar dem Tod kommen.

Technokratie

Art der Fähigkeit: Mutation
Namen der Fähigkeit: Technokratie
Körperliche Veränderungen:
Keine.
Fähigkeitsbeschreibung:
Die Technokratie erlaubt ihr im Radius von 30 Meter Technologien nach ihrem ermessen zu verändern. Mit den richtigen Materialien kann sie einen Toaster in einen Computer verwandeln, sofern sie weiß wie das funktioniert und was gebraucht wird. Natürlich ist die Auswahl extrem breit gefächert. Diese Fähigkeit basiert auf ihrem mutierten X-Gen und ist somit Mutation.
Nachteile:
Sie muss wissen was sie tut und wie sie es tun muss, wie auch die Materialien vorhanden sein müssen. Sie kann aber überfordert werden, hierbei kann es zu Erschöpfungserscheinungen, Schwindel, Nasenbluten, Hirnblutung oder gar dem Tod kommen.

Techno-Organsisches Virus

Art der Fähigkeit: Außerirdisch
Namen der Fähigkeit: Techno-Organsisches Virus
Körperliche Veränderungen:
Diese sind individuell durch Verbindung / Übernahme andere Lebewesen oder Technologien. Sie kann verletzt werden, heilt aber durch das Metal wieder, welches diese Körperstellen ersetzt mit Metal. Dies sind die Grundveränderungen, welche immer vorhanden sind. Das schließt auch mit ein, dass sie theoretisch ihre Gehirnschäden umgehen und wieder sprechen könnte, was sie aber nicht will. Nebst jenen Veränderungen und der Möglichkeit zur Heilung, kann der Virus auch die Immunität gegen jegliche Dinge machen (z.B. Rattengift, Fliegenpilz). Der Virus kann komplette Öffnungen verschließen (z.B. Gebärmuttermund beim Paarungsritual, Arterien beim drohenden Verbluten) oder auch Funktionen des Körpers (z.B. Atemwege werden auf den Rücken umgeleitet, dort enstehen 1-2 Öffnungen und sie atmet über den Rücken). Der Status (z.B. Müdigkeit vorhanden oder nicht) wie auch das Empfinden (z.B. Gehörempfinden nehmen = Taube Janice, hypersensible Haut / resistente Haut) sind davon betroffen und erlauben damit eine andere Sichtweise auf den Charakter. Sie ist auch in der Lage diese Veränderungen selbst zu erwünschen, da der Virus diese Wünsche / Belange wahrnimmt. Sie werden mit körpereigenem Gewebe hervorgerufen und sind eigene biologische Veränderungen, welche wieder Rückgängig gemacht werden können. Diese Wünsche werden dadurch wahrgenommen, weil das Technarchy-Gehirn mit ihrem verknüpft ist.

1: Das ist der Port für Al, dieser ist (ohne Schläuche und Kanülen) genau so an ihren Schulterblättern zu finden. Somit führen diese über neben Blutsträngen direkt ins Gehirn bzw. ins Rückenmark und bieten Al die Möglichkeit sich mit seinem Teilassimilation zu verbinden. Er verschwindet nicht immer komplett im Körper, sondern kann sich auch über ihrem Rücken als Schutzschild unter der Kleidung legen. Die Möglichkeiten sind breit gefächert, wobei sie immer gemeinsam entscheiden müssen ob sie es tun werden und wie.
2: Blau ist das Technarchy Gehirnsystem, welche im Kopf von Janice zu finden ist. Orange ist hierbei im Vergleich das menschliche Gehirn. Das menschliche Gehirn behält seine effektive vorgegebene Struktur, während das Technarchy-System überall anknüpfen kann und somit auch boosten kann. Während der Nichtverknüpfung mit Al, wird das Technarchy-Gehirn in den Standby Modus gesetzt und somit für Janice (auf ihren Wunsch hin) nicht mehr aktiv sein. Dieses Gehirn ist ein zusätzlicher Wissensspeicher bestehend aus einem dynamischen Co-Prozessor und einem enorm großen Speicherplatz für das Wissen und die Informationen, welcher Janice & Al hätten.
3: Ausdehnungsmöglichkeit von Technarchy-Gehirn im Schädel von Janice.
4: Vernetzung vom menschlichen und Technarchy-Gehirn.
Fähigkeitsbeschreibung:
Sie kann durch das techno-organisches Virus "Al" komplette Technologien und Lebewesen assimilieren. Dies bedeutet, dass deren Fähigkeiten, Erinnerungen, Körper, Physiologie, Daten und Funktionen übernehmen werden können. Dabei kann dieses auch als körpereigene Zusätze verwenden. Im Grunde wäre Janice damit die perfekte Datendiebin oder Infiltratorin, wenn der Virus nicht nur Extension wäre. Sobald eine Stelle am Körper verletzt wird, so übernimmt das Virus diesen toten Punkt und macht ihn zu sich selbst, was auch ein Schutz für Janice ist, damit sie überleben kann und nicht an einer solchen Verletzung sterben kann. Jedoch erst, wenn eine Stelle wirklich abgestorben ist und nicht mehr möglich ist zu heilen. Hierbei wird ihre Wahrnehmung mit der Fähigkeit von Al geboostet, das Wissen stammt hierzu auch von ihm. Er ist somit der komplette Boost und Rettungsanker für Janice.
Nachteile:
Heilmittel und Medikamente haben dank dem Virus keinen Erfolg, da es diese bekämpft. Anzumerken ist hierbei aber, dass die Effekte die vom Virus aus kommen auch nur durch diesen ausgelöst werden und somit die Verbindung zu Al direkt bestehen muss. Ohne Al in sich über die Ports, so gelangt Janice nicht an das gespeicherte wissen, wo auch ihre Erinnerungen und alles gespeichert sind. Es gibt von ihr auch eine Artifactical Intelligence, welche in dem Techarchy-Superhirn gespeichert ist. Dieser Teil kann nur von den Führungskräften aktiviert werden, wenn Janice gestorben ist und sie dem Mädchen eine zweite Chance geben wollen. Sie ist nicht vor EMP's sicher, so dass ihre Technologien ausgeschaltet werden können. Sie muss auch regelmäßig mittels Ärzten oder Al die Extensions mit Motorpflegeöl behandeln, damit das Metal nicht rostet.

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Welteinstellung: neutral, chaotisch
  • Andere Namen: Janice Eloise Roy-Tremblay (Geburtsname), Janice Roy (Rufname), Jel, Roy, Sweety, Al’s Sweety, Eli, Tchilo
  • Beziehung mit: -
  • Entfernte Familienmitglieder: Curators
  • Haustiere: Al
  • Beste*r Freund*in auf Outcast Haven: -
  • Beste*r Freund*in außerhalb Outcast Haven: Al, Technologien, Sasquatch
  • Freizeitangebot(e): -
  • Künstler*in / Interpret*in (Gesang oder Instrument des Charakters): -
  • Lieblingsmusik /-sänger*in: Country
  • Lieblingsgetränk: Früchtetee mit einem Schuss Honig
  • Lieblingsessen: Zwieback
  • Lieblingsfarbe: dunkle Farben (beruhigt sie auch)
  • Abneigung gegen: Menschen, Gespräche, Angesprochen werden
  • Angst vor: Menschenmengen, Körperkontakt
  • Hoffnungen: -
  • Träume: -
  • Namensgebung: 481f99c530d34f33e3747528a75ffdd2 ist der MD5 Hashlink welcher für "Janice Eloise Roy-Tremblay" steht.

Galerie