Galina Sorokin

Aus Marvel-RPG Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dayana Crunk als Galina Sorokin

Aktuelle Aktivität / Arbeit: Auftragsmörderin, Bandmitglied (5-Some-4-Fun)
Heldenname: Grim Reaper
Fähigkeit/en: Todespakt, Todesraserei, Todeskuss

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: Weißrussland
Geburtsdatum: 05.04.1995 [Alter: 18, siehe Todespakt]
Geburtsort: Retschyza, Homelskaja Wobla, Weißrussland
Wohnort: La Junta, Chihuahua, Mexico

Vater: Pavel Sorokin (1965-2013)
Mutter: Nastasia Sorokin (1970-2013)
Geschwister:
Dmitri Sorokin (1997-2013)
Jaroslaw Sorokin (1997-2013)
Zuzinka Sorokin (2000-2013)

Familienstand: In einer Beziehung mit Lucius Morningstar (offen, Polygamie und Polyamorie - seit 02.06.2019)
Ehepartner*in: -
Kinder:
-

Sexualität: Bisexuell
Religion: Satanismus

Sprachen: Russisch, Englisch, Spanisch
Hobbies: Okkultismus, Folter, Horror-Sightseeing, Horrorliteratur, Horrorfilme, Sex, Bass spielen

Werdegang

Galina wurde als älteste Tochter eines Ehepaares aus Weißrussland geboren. Ihr Vater war Wildhüter und ihre Mutter Kellnerin, gab den Beruf aber relativ zeitnah auf, als Galinas drei weitere Geschwister kurz darauf geboren wurden.

Die Familie Sorokin führte ein einfaches aber liebevolles Familienleben, während ihre Geschwister eher auf die Mutter fixiert waren, war Galina immer schon ein Papakind. Außerdem entwickelte sie einen ausgeprägten Beschützerinstinkt für Ihre kleineren Geschwister.

Durch die Fokussierung auf ihren Vater begleitete sie ihm schon früh bei der Arbeit. Ihr Vater brachte ihr schon im Kleinkindalter die Prinzipien der natürlichen Ordnung bei, dazu gehörte unter anderem die Erkenntnis, dass der Tod nichts ist wovor man sich fürchten muss sondern ebenso Bestandteil des Lebens ist wie alles andere auch. So musste ihr dad als Wildhüter auch Tiere jagen und töten um Überpopulationen zu vermeiden und somit andere Arten zu schützen. Diese Zeit war bereits sehr prägend für galina und Ursache für eine ausgeprägte Naturverbundenheit, die fehlende Angst vorm dem Tod und dir hohe Toleranz bzgl. Ekligen Anblicke (z.B. bei der Verarbeitung erjagter Tiere).

Es war eine schöne Zeit für Galina, als sie dann in die Schule kam war sie schon ziemlich traurig nicht mehr genug zeit dafür zu haben. Im Klassenzimmer fühlte sie sich schnell eingesperrt und unfrei, für das lernen brachte sie nur wenig Konzentration auf. Trotzdem konnte sie zumindest in schulischen Belangen mithalten, war zumindest in der Erlernung von Sprachen recht gut. Da sie zusätzlich immer einen offenen Umgang mit Menschen pflegen konnte setzte sie sich aber in den Kopf eine Ausbildung im Tourismusbereich zu machen. Sie fand recht schnell eine Agentur die eine große Palette an unterschiedlichen Reisen anbot, Galina spezialisierte sich dabei vor allem auf das Sightseeing an verlassenen Orten. Diese Form von Eventtourismus ging bis zur Begehung von sehr gruseligen Plätzen wie z.B. die Ruienstädte Rund um Tschernobyl. Durch diese Tätigkeit kam sie viel rum, lebte aber bei ihrer Familie.

Der Große Bruch ihrer Vita kam bei der Invasion durch Thanos, ihre Heimatstadt wurde von einer Horde der Chitauri überrant. Während ihre jüngeren Geschwister sich versteckten versuchte sie zusammen mit ihrem Vater irgendwie Widerstand zu leisten, wurden aber nur Zeuge eines wahren Massakers an der Zivilbevölkerung. Ihr Vater starb beim Rückzug in ihr Zuhause beim Versuch die Angreifer aufzuhalten. Galina war nun die einzige Person die ihre verbleibende Familie beschützen konnte, jedoch wurde schnell klar, dass die Situation hoffnungslos war und es nur eine Frage von Minuten war, bis die Aliens sie und ihre Familie grausam umbringen würden. Schweren Herzens entschloss sie sich ihrer Mutter und ihren Geschwistern den Tot durch die Chitauri zu ersparen und öffnete den Gashahn im Kellerversteck wodurch ihre Familie friedlich einschliefen und an der Kohlenmonoxidvergiftung starben. Das war nach ihrer Sicht eine Art gnädiger Tot, denn die Alternative spürte sie kurz darauf als sie sich den Chitauri stellte und von diesen grausam hingerichtet wurde.

Was dann während ihres Todes geschah ist aus Galinas Gedächtnis gelöscht, aber durch ihre letzte Tat und ihre innere Einstellung und Sympathie für den Tod selbst wurde auch sie zu einem Liebling von Lady Death. Das war auch der Grund warum bei der Wiedergeburt des Universums Galina vom Tod auserwählt wurde wieder ins Leben zurückzukehren und fortan auf Erden dem Tod zu dienen. Dafür wurde sie auch mit besonderen Kräften ausgestattet und mit einer Aufgabe, verhindern, dass es nochmal gelänge alles Leben auszulöschen, denn wenn alles Leben ausgelöscht wird hat auch der Tod seine Aufgabe verloren, dies wünscht Lady Death zu verhindern. Ohne Gedächtnis an die Zeit im Jenseits wachte Galina einfach in ihrem Körper auf, ihr Geist war jedoch durch den Tod und die einprogrammierte Aufgabe verändert. Ihre lockere Einstellung zum Tod wurde somit zu einer wahren morbiden Obszession und ihr Drang zu Morden war schier unersättlich. Unersättlich wurde aber ebenso ihr Drang das Leben zu genießen, ohne Rücksicht auf Verluste und ohne Maß, ihr leben ist somit von Exzessen geprägt.

Aus diesem Drang versuchte sie etwas möglich positives zu machen, ohne familiäre Bindung oder sonstige Kontakte schlug sie sich nach Mexico durch und mischte in den drogenverseuchten Grenzregionen als Auftragsmörderin mit. Dies verschaffte ihr einerseits ein gutes Einkommen um im Exzess zu leben, befriedigte ihre Mordgelüste mit Zielpersonen, die niemand vermisste und den Tod verdient hatten und befriedigte ebenso ihr Bedürfnis selbst Schmerz und Tod am eigenen Leib zu erleben. Es kam durchaus häufiger vor, dass ein Auftragsmörder eines anderen Kartells sie erwischte und ihre Leiche zerstückelt irgendwo in der Wüste verscharrte, nur um dann nach einer Wiederauferstehung von Galina eigenhändig umgebracht zu werden. Der ständige Kreislauf des Tötens und Sterbens trieb Galina nur zusätzlich in den Wahnsinn.

Einfluss in oder durch die Storyline 616

2008 - Galina ist zu jung und als normaler Mensch nicht in der Lage an irgendwelchen Events eingebunden zu sein 2008 – Secret Invasion [WU] - Galinas Familie verbringt die Invasion der Skrull abgeschieden von anderen Menschen in einem Camp im Wald 2013 – Infinity [WU] - Galina stirbt beim Versuch ihre Familie zu beschützen als ihre Stadt angegriffen wurde. Bevor sie selbst stirbt tötet sie ihre Geschwister und Mutter schmerzlos um ihnen einen wesentlich grausameres Schicksal zu ersparen 2018 – Rebirth of the Universe [WU, U] - Galina wird wiedergeboren und mit neuen Fähigkeiten ausgestattet, sie ist fortan Dienerin des Todes und ihr kompletter Charakter ist durch die Erfahrungen des Todes verändert

Beruflicher Werdegang

Titel: -
Beruf/Ausbildung/Studium:
2001-2005 - Grundschule, Retschyza
2005-2010 - Hauptschule, Retschyza
2010-2013 - mittlere Berufsausbildung zur Touristikmanagerin, Retschyza
2013-2018 - Tod
2018-aktuell - Auftragsmörderin
2019/05-aktuell - Bandmitglied von 5-Some-4-Fun (Bass und Songwriting)

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Pfadfinder und Survivalausbildung bzw. Naturkunde
  • Jagdtwaffentraining
  • Okkultistische Praktiken und Rituale
  • sprachliche Begabung
  • Kenntnisse über verlassene Orte hinsichtlich des Horror-Sightseeing (z.B. Tschernobyl, dadurch auch Grundwissen über Strahlung)

Grundwerte

Stärke: 0
Konstitution: +10
Intelligenz: +25
Willenskraft: -5
Geschicklichkeit: +25 / x5
Charisma: +30
Glück: 0
Wahrnehmung: +5

Krankenakte

Blutgruppe: 0+
Größe: 164 cm
Gewicht: 60 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien:

Haarfarbe: Wasserstoffblond
Augenfarbe: hellblau
Hautfarbe: Weiß
Körperbau: schlank

Medizinische Einträge: 2013-2018: Gestorben, keine Erinnerungen an den Tod, keine Nachwirkungen.

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Galina ist in allen Belangen ihrer Psyche durch extreme geprägt, ihr Hang sich mit düsteren und morbiden Themen zu beschäftigen geht weit über typische Selbstfindungsphasen eines späten Teenagers hinaus sondern offenbart ein tief im Charakter verinnerlichte misantrophe Grundeinstellung. Der sprunghafte Wechsel zwischen einer düster-destruktiven Grundeinstellung und einer aufgedrehten Lebensfröhlichkeit spricht sehr für eine manische Depression wird aber von Galina selbst als eine positive philosophische Lebenseinstellung à la Lebe jeden Tag als ob es den letzter wäre ins positive verklärt. Diese antithetische Grundhaltung erklärt warum sie sowohl exzessiv lebensbejaend -, (z.B. offene Einstellung zu Drogen und Alkohol, Nymphomanie) als auch selbstzerstörerisch nihilistisch (z.B. Selbstverletzungstrieb und Suizidgedanken) agiert.
Verfasst von: Dr. Raul Mendez (01.02.2019)

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

  • ständig Unterwegs in Nord-Mexico

Trivia

  • Welteinstellung: chaotisch
  • Andere Namen: Koschtschei, Chupacabra, Blackcat (Lucius), Raubkatze (Lucius)
  • Beziehung mit: Lucius Morningstar (Freund)
  • Entfernte Familienmitglieder: -
  • Haustiere: -
  • Beste*r Freund*in auf Outcast Haven: -
  • Beste*r Freund*in außerhalb Outcast Haven: -
  • Freizeitangebot(e): Geschichte der Sekten und Geheimbünde, Instrumente (Bass)
  • Künstler*in / Interpret*in (Gesang oder Instrument des Charakters): Nomy (Bassist)
  • Lieblingsmusik /-sänger*in: Nine Inch Nails
  • Lieblingsgetränk: white Russian
  • Lieblingsessen: blutiges Steak
  • Lieblingsfarbe: schwarz
  • Abneigung gegen: Kirchen und alle Kultstätten der institutionalisierten Weltreligonen
  • Angst vor: einem geregelten normalen Leben.
  • Hoffnungen: sich niemals langweilen zu müssen
  • Träume: finden und erfüllen einer wahren Bestimmung

Galerie