Benji Malone

Aus Marvel-RPG Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joel & Benjamin Madden als Benji Malone

Aktuelle Aktivität / Arbeit: Rockstar, Musik- und Gesangslehrer
Heldenname: Skunk
Fähigkeit/en: PSI-Magie, Gesteigerte Geschwindigkeit & Reflexe, Wandlung in ein Stinktier, Fähigkeiten der Asgardians

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: USA
Geburtsdatum: 11.03.1979
Geburtsort: Waldorf, Maryland, USA
Wohnort: Waldorf, Maryland, USA

Vater: Roger Combs (†2013, nur biologischer Vater)
Mutter: Charlotte Malone (†1999; Krebs)
Geschwister:
Johnny Malone (Zwillingsbruder)
Hope Malone (Schwester; †2013)

Familienstand: verwitwet
Ehepartner*in: Jolene Malone (†09.09.2009)
Kinder:
Harlow Malone (Tochter; *11.01.2008)
Sparrow Malone (Sohn; *09.09.2009, †06.09.2017)

Sexualität: Bisexuell
Religion: Atheismus

Sprachen: Alle Sprachen (Englisch, Deutsch, Japanisch)
Hobbies: Gitarre spielen, Gesang, Kinder, Drogen, Alkohol, Material Arts, Boxen, Lesen (allgemeinbildende Bücher)

Werdegang

1979: Benji ist in Waldorf, Maryland geboren. Er ist der Sohn eines Alkoholikers und ehemaligen Shield-Soldaten und einer Sekretärin. Seine Kindheit verlief normal, wie die aller anderen Kinder auch. Sie waren wohlbehütet, der Vater ging auf Einsätze aufgrund der vielen Kriege, weswegen die Kinder der Familie diese auch bewusst wahrnahmen. Dadurch kannte sein Vater aber auch genügend Leute, die der Familie Schutz bieten konnten.

1988, als Benji 9 wurde, nahm sein Vater ihn auf seine Einsätze mit. Als es darum ging den Avengers im Evolutionary War zu helfen, die Bombe zu stoppen, war Benji live dabei. Er solle im Wagen warten, war das dämlichste, was ein Junge in so einer Situation von seinem Vater zu hören bekommen konnte. Statt zu warten half er den Supportern der Avengers dabei Kraft zu bekommen, umzudenken und nicht aufzugeben. Zuerst rannte er auf die Leute hin, die gefallen waren, verletzt waren. Er bat sie durchzuhalten, zog sie aus Schutt heraus. Er redete ihnen gut zu. Das war der Moment, in dem er merkte, dass er eine Fähigkeit hatte, die etwas bewirken konnte. Auch seine Familie bekam nun davon Wind, dass Benji besonders war und schützte ihn umso mehr. Sein Vater missbrauchte ihn für staatliche Zwecke und nahm ihn überall mit hin, wo Benji von Nutzen sein konnte.

1991 während Thanos alle Stärke durch die Infinity Steine gewinnen wollte, versuchte Benji zusammen mit seinem Vater einen der Steine vor Thanos zu finden, um ihn an seinem Machtpotenzial zu hindern, leider erfolglos. Die Beziehung zu seinem Vater hat das auf keinen Fall gestärkt, denn er fühlte sich einfach nur ausgenutzt für dessen Zwecke. Als er älter wurde, bekam er jedoch mit wie sein Vater seine Schwester Hope vergewaltigte. Sein Zwillingsbruder Johnny ging dazwischen und wurde daraufhin von seinem Vater verprügelt. Seither wurden alle drei Kinder, einschließlich Benji, immer wieder vom Vater geschlagen. Die Mutter, eingeschüchtert wie sie war und zu krank, um handeln zu können, musste tatenlos zusehen. Das ging Jahre lang so, bis Benji und sein Bruder ihren Vater rauswarfen, weil sie stark genug waren. Zuerst schien das für die Mutter den Heilungsprozess des Krebs zu beschleunigen. Da die Brüder nicht wollten, dass ihre Mutter trotz guter Heilung nebenbei das Geld für die Familie ranschafft, gingen sie neben der Schule arbeiten. Sie hatten schon immer finanzielle Probleme. Trotz Krankheit versuchte Charlotte alles für ihre Söhne und ihre Tochter zu machen. Kochen, Aufräumen, bei den Schulaufgaben helfen. Alles soweit sie konnte. Benji kümmerte sich vor Allem um seine kleine Schwester Hope, während sein Bruder nach und nach die Pflege für die Mutter übernahm. Als er 16 wurde gründete er mit Freunden aus der High School und seinem Bruder eine Band, die sie nach der Mutter benannten. Good Charlotte. Supportet durch die Leute der High School fanden sie schnell Anklang in der Musik-Szene und wurden unter Vertrag genommen. Das konnte so schnell geschehen, weil Benji die Leute um sich herum durch Magie beeinflusste. Jeden, der schlecht über die Band redete, verzauberte er. Benji brach die Schule ab, um sich voll der Musik zu widmen.

Dabei baute er zusammen mit seinem Bruder ziemlich viel jugendlichen Mist. Im Gefängnis war er auch schon, weil sie mit anderen Freunden und Bekannten ein Haus von reichen Leuten besetzt haben. Typisch PunkRock-Manier, strebten sie gegen alles, was Unrecht in der Welt verursachte.

2004: Während eines Konzerts lernte er seine baldige Ehefrau Jolene kennen. Sie begleitete ihn immer auf Tour, wenn sie konnte, auch um zu verhindern, dass er mit irgendwelchen Groupies schläft, weil er gerne mal anderweitig Spaß suchte. Mit ihr baute er sich ein Leben in seinem eigenen Elternhaus auf, in dem auch Bruder Johnny lebt. Seit 2004 versuchten die beiden dann ein Kind zu bekommen. House of M machte ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung, da ihr Kind Mutant sein könnte. Aufgrund der Diskriminierung der Mutanten entschieden sich seine Frau und er dazu einen Ort zu finden, zu kaufen, und zurecht zu machen, an dem Inhumans Asyl bekommen konnten, wenn sie verfolgt wurden. Erst Jahre später wurde Jolene zwei Mal hintereinander schwanger und so kamen Benjis Kinder Harlow und Sparrow zur Welt. Jedoch starb seine Ehefrau bei der Geburt von Sohn Sparrow. In dieser Zeit wurde es auch im die Band total still, weil Benji sich lieber um seine Familie sorgte. Damit er etwas zu tun hatte während die Kinder im Kindergarten waren, fing er an als Gesangslehrer an einer Musikschule zu arbeiten unter anderem auch am Xaviers Institut (2013) und suchte sich Hobbies wie Boxen, um die aufkommenden Aggressionen zu verdrängen, die er seit kindheitswegen mit sich herumschleppt. Als diese aber zur Schule gingen, fing Benji wieder an auf Tour zu gehen. Teilweise nahm er die Kinder mit auf Tour und ließ den Stoff der Schule durch einen Privatlehrer vermitteln. Dass er sich zum Stinktier wandeln kann, weiß er erst seit wenigen Jahren. Genau genommen seit sein Vater ihm wieder gegenüber stand. Dort wandelte er sich nämlich aus Versehen zum Stinktier und sprühte seinen Vater mit "Eau de Skunk" voll ehe er wegrannte.

Sein Vater starb 2013 als die Erde von Ultron und Thanos angegriffen wurde. Das machte ihm nichts aus. Schlimm war es, dass es seine Schwester Hope genauso erwischte. Dennoch versuchte er seine Kinder, seinen Bruder und die Band zu schützen und suchte in dieser Zeit einen sicheren Unterschlupf. Trotz aller Trauer.

2018 allerdings, als die Erde dem Untergang geweiht war, verlor er auch seine zwei Kinder. Bei Sparrow wusste er, dass er tot war. Er hatte ihn mit eigenen Augen gesehen. Harlow war aber nicht auffindbar. Benji kann nur davon ausgehen, dass sie entweder tot oder entführt war, da sie durch die Band wissen könnte, wo er sich aufhielt. Seitdem macht Benji eine schwere Zeit durch. Er hatte jeden aus seiner Familie, bis auf seinen Bruder und die Band verloren.

Einfluss in oder durch die Storyline 616

Umfassend seit Bandgründung: 1. Produzieren von Musik, um den Menschen wieder Mut zu verschaffen, auf Probleme aufmerksam zu machen. 2. Nutzen von Social Media Kanälen und seiner Bekanntheit zur Mobilisierung von Gruppen zum Kampf gegen das System, gegen die Kriege.
1984-1985 - Wraith War: Stand unter dem Schutz seines Vaters und seiner Mutter, Familie war ständig auf der Flucht.
1988 - The Evolutionary War (September): Ungeplanter Support der Avengers durch Mitnahme durch seinen Vater.
1991 – The Infinity Gauntlet: Versuch an einen Infinity Stein zu gelangen, um zu verhindern, dass Thanos volle Macht erreicht. Erfolglos.
1992 – Infinity War: Versuch die Doppelgänger zu bekämpfen, scheiterte.
1993 – Infinity Crusade: Kümmerte sich um seine Familie, Schwester und Mutter, hielt Kontakt zu den Bekannten des Vaters.
1993 - MyS-TECH Wars: Kümmerte sich um seine Familie, Schwester und Mutter, hielt Kontakt zu den Bekannten des Vaters.
1995-1996 – Age Of Apocalypse: Erkenntnis, dass Menschen geschützt werden müssen, erste Überlegungen dazu wie man die Menschen schützen kann.
2000 - The Fourth Host: Keine Erinnerungen, aufgrund Kampf an der Seite der Asgardians, was zu schwerer Kopfverletzung und Amnesie führte.
2005 – House of M - No More Mutants: Verhinderung der Schwangerschaft von Benjis Ehefrau.
2006 – Civil War / Initiative: Gemeinsam mit seiner Ehefrau Gründung des Ortes Malone Inhumans Security (MIS), die es Inhumans erlaubte Zuflucht zu finden. Veröffentlichung des Songs "War".
2008 – Secret Invasion: Abholen von Flüchtenden und Bringen zum (MIS).
2012 – Avengers vs. X-Men: Benji war auf den Seiten der X-Men tätig und unterrichtete Gesang und Musik am Xaviers Institut.
2013 – Infinity: Wurde vom Team seines Vaters angefragt, ob er psychologische Hilfe leisten könne. Benji stimmte zu.
2013 - Age of Ultron: Verlust von Vater und Schwester, Flucht in einen Unterschlupf mit Bruder, Band und Kindern.
2018 - Death of Universe: Verlust seiner Kinder, Zerstörung des Ortes Malone Inhumans Security (MIS).
2018 – Rebirth of the Universe: Gründung der (In-)Human Help Foundation (I)HHF mit seinem Bruder, um den Geschädigten wieder auf die Beine zu helfen. Veröffentlichung des Songs "Prayers" aufgrund der aktuellen Weltsituation. Platz 1 der Weltcharts bis heute.

Beruflicher Werdegang

Titel: -
Beruf/Ausbildung/Studium:
1982-1985 - Kindergarden, Maryland
1985-1989 - Elementary School, Maryland
1989-1993 - Junior High, La Plata Highschool, Maryland
1993-1995 - High School, La Plata Highschool, Maryland (abgebrochen)
1995 - Gründung der Band Good Charlotte (benannt nach seiner Mutter)
1995-heute - Mitglied der Band Good Charlotte (Verdienst bis heute: 17 Milliarden)
2010-heute - Musik und Gesangslehrer
2013-heute - Musik und Gesangslehrer am Xaviers Institut

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Guter Umgang mit Kindern
  • Schlichtende Fähigkeiten
  • Biegsame Moral
  • Einsatz für Alle
  • Gesang und Gitarre
  • Überlebenskünstler

Grundwerte

Stärke: +15
Konstitution: -15
Intelligenz: +15
Willenskraft: x10
Geschicklichkeit: +10
Charisma: +15
Fähigkeitenstärke: +10
Wahrnehmung: +10

Krankenakte

Blutgruppe: B-
Größe: 168 cm
Gewicht: 78 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien:

Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Hautfarbe: hell, tätowiert
Körperbau: normal

Medizinische Einträge:

  • 2000: Kopfverletzung im Kampf gegen die Celestials, dadurch 3 Monate Amnesie
  • Drogenabhängigkeit seit dem Tod seiner Kinder (September 2017)

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Benji ist einfach immer noch der kaputte, kleine Junge. Zerbrechlich an manchen Tagen, unbesiegbar an anderen. Seine psychische Stabilität nimmt aber wieder stetig zu. Er kann sich seines Alters entsprechend verhalten, was er die meiste Zeit tut, kann Anstand zeigen und Moral besitzen. An anderen Tagen dreht er völlig frei. Zum Beispiel demoliert er mit Baseballschlägern die Briefkästen der Nachbarn. Er ist die meiste Zeit freundlich, will die ganze Welt verbessern. Dann kann er aber auch aggressiv sein. Die schlechten Angewohnheiten kommen seltener vor. Im Grunde ist er einer der Guten. Ein lieber Mensch, der für alle da ist. Man sollte ihn nur nicht verärgern. Seit dem Tod seiner Kinder vergreift er sich wieder an Drogen, obwohl er clean war.
Verfasst von: Johnny Malone

Sonstiges

Ausrüstung

-

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Welteinstellung: freundlich, neutral, chaotisch
  • Andere Namen: Benji Rogerson (Asgard)
  • Beziehung mit: Wyatt Boydsdottir (Freundin), Jolene Malone (Ehefrau, verstorben)
  • Entfernte Familienmitglieder: -
  • Haustiere: -
  • Beste*r Freund*in auf Outcast Haven: -
  • Beste*r Freund*in außerhalb Outcast Haven: Johnny Malone, Billy Martin, Paul Thomas, Dean Butterworth
  • Freizeitangebot(e): Material Arts, Boxing, Gesangsunterricht, Gitarrenunterricht
  • Künstler*in / Interpret*in (Gesang oder Instrument des Charakters): Good Charlotte (Gitarre & Gesang)
  • Lieblingsmusik /-sänger*in: Depeche Mode, Pink Floyd, Boston Manor, Rock, Punk, Rap
  • Lieblingsgetränk: Bier, Whisky
  • Lieblingsessen: Hot Dogs, Burger und Pommes, Pizza
  • Lieblingsfarbe: Schwarz
  • Abneigung gegen: Ungerechtigkeit
  • Angst vor: Verlusten
  • Hoffnungen: Seine Familie wieder zu sehen.
  • Träume: Keine.

Galerie

Bild 1: Das Medaillon ist sein Talisman, sein Glücksbringer. Im Inneren befindet sich ein Familienfoto der Malones. Links Johnny und Benji, rechts Benji mit Jolene, Harlow und Sparrow.
Bild 2: Die Halskette mit Anhänger erhielt er von Lee als Glücksbringer.

Bild 1 & 2: Seine Cannabispillen, die er zur Beruhigung (blau) oder zur Inspiration (rose) einnimmt. Besonders wichtig sind sie für ihn vor Konzerten.