Ashley Ann Sinclair

Aus Marvel-RPG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francesca Capaldi als Ashley Ann Sinclair

Aktuelle Aktivität / Arbeit: Schülerin an der Braddock Academy, Mitglied der Excalibur
Heldenname: Astra
Fähigkeit/en: Astralseelentier: Bobby, Terrigen Mist (Astralenterhaken, Astralseil, Astralkugeln & Astrale Aufladung, Astralschild, Astralprojektion, Astralvision)

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: UK, Italien, Krakoa, New Attilan
Geburtsdatum: 06.06.2004
Geburtsort: Maldon, Essex, England
Wohnort: Braddock Manor, Maldon, Essex, England

Vater: Josh Sinclair (*15.06.1970; †12.12.2003 - Autounfall)
Ersatzvater: Brian Braddock
Mutter: Illaria Sinclair geb. Montesi (*02.02.1971; †08.06.2008 - Energiestoss der Skrulls)
Geschwister:
Gerald Sinclair (*03.04.1987; †14.03.2008 - Überdosis Kokain)
Sonja Sinclair (*12.03.1996; †19.05.2008 - Erschossen)

Familienstand: single
Ehepartner*in: -
Kinder:
-

Sexualität: unbestimmt
Religion: Robert Locksley

Sprachen: Englisch, Irisch, Italienisch, Tilan, Gebärdensprache, Urdu, Jèrriais
Hobbies: Unsinn, Spaß, Sport (Leichtathletik, Akrobatik, Klettern & Reiten), Sprachen, alles was ihr gerade Spaß macht oder ihr Interesse geweckt hat

Werdegang

Ashley wurde als jüngste von drei Kinder der Familie Sinclair geboren. Als irische Abstammung seitens ihres Vaters und italienischer Abstammung seitens ihrer Mutter birgt sie viel Temperament und Verrücktheit in sich. Im Dezember 2002 waren ihre Eltern auf der Fahrt einer Firmenfeier nach Hause. Ihre Geschwister waren in der Obhut des Kindermädchens. Während sich der Wagen mehrfach überschlug, wurde Illaria aus dem fahrenden Wagen geschleudert und landete auf einer Matratze. Sie erlitt nur einige Prellungen, eine Gehirnerschütterung und einige Schnitt- & Schürfwunden. Warum ihre Mutter überhaupt so viel Glück hatte, das wusste man nicht und erfuhr man auch nicht so schnell. Man wusste jedoch auch nicht, warum ihres Glückes Trotz ihr Vater sterben musste.

Ashley kam rund sechs Monate nach dem Tod ihres Vaters zur Welt und blieb für die Familie somit der Aufsteller überhaupt. Sie half über den Verlust ein wenig hinweg. Grundlegend war Ashley nie wirklich begabt. Nichts ging auf Anhieb, aber wenn sie etwas anging, dann half ihr das Schicksal mit. Sei es nun, dass sie den Ball ins Tor treffen wollte. Zwar schoss sie vorbei, aber mit vielen Zufällen kam der Ball auf Abwegen schlussendlich ins Ziel.

Ashley war in der schönen Stadt Maldon geboren worden, unweit des Braddock Manor entfernt. Sie kam daher schon früh mit den Schülern von dort in Kontakt und schloss Freundschaften. Von Geburt an hatte sie nicht nur dieses einfältige Glück, sondern auch diesen unsichtbaren Freund. Sie nannte ihn erst 'Miau', später folgte dann der Name 'Bobby'. Man tat es als Halluzination ab. Der unsichtbare Freund eines Kindes, wie es viele Kinder nun einmal hatten.

Das Einzige was sie immer von allen Kindern unterscheidet: Ashley war mit der genetischen Erkrankung Progerie geboren worden. Sie war nicht einmal ansatzweise fähig mit Gleichaltrigen mit zu halten, wodurch sie im Braddock Manor bei den Andersartigen mehr Kontakte schließen konnte. Es waren ebenso besonderen Menschen, besondere Wesen... einzigartig wie es Ashley ebenso war. Und einer jeder wusste dort, wie auch in ihrer Familie - Ashley würde mit etwa 16 Jahren sterben, wenn sie Glück hatte. Welches Glück noch auf sie warten sollte, das wusste dahingehend keiner. Während ihren teils Wochen an der Braddock Academy, waren es eben jene, welche ein Auge auf sie hatten. Sie überprüften ihre DNA irgendwann und stellten fest, dass sie eine Mutantin war, welche ein Seelentier besaß.

2008, während der Secret Invasion wurden Captain America und Captain Britain gebeten sich um das kleine Mädchen namens Ashley Ann zu kümmern. Das Mädchen hatte ihren älteren Bruder an einer Überdosis Kokain verloren, danach starb ihre Schwester bei einem Schusswechsel zwischen der Polizei und den Skrulls von einer Kugel der Polizei selbst. Und dann war da ihre Mutter. Sie starb, als sie ihr an Progerie erkranktes noch letztes verbliebenes Kind in Schutz bringen konnte. Sie setzte das Kind auf dem Boden des Braddock Manson ab. Noch während sie das tat, wurde sie von einer Energieschuss der Skrulls in den Rücken getroffen und verstirbt dort Vorort. Captain Britain nahm sich mit seinen Leuten dem Waisenkind an und zog Captain America dazu. Schließlich hatte die Kleine jeden verloren die sie jemals geliebt hatten und zu allem hin, war nun auch nicht mehr wie früher. Noch während dem Treffen mit den beiden Captains, wurde Ashley von einer Terrigen Mist ummantelt und von dieser verwandelt.

Auch wenn Ashley innert ihrer frühen Jahre viel verloren hatte, so war sie auf einmal jemand anderes. Sie war aufgestellter, wilder und nahm die beiden Captains sofort in die Arme. Sie dankte ihnen und sah an Captain Britain hoch, nur um ihr herzzerreißend zu fragen, ob er ihr Daddy sein. Brian zögerte und meinte zu ihr, dass er auf sie aufpassen würde. Mit dieser Antwort machte er sie bereits glücklich und das vierjährige Mädchen zog einfach spontan im Manor ein. Sie sprach aber immer mehrheitlich mit Bobby, welcher ihr aus ihrem früheren Leben geblieben war. Danach war ihr Leben recht einfach gestrickt. Sie war für jeden Unsinn offen, spielte anderen sanfte Streiche und lernte die Leute einfach kennen. Sie lernte bei En Sabah nur, bei Bettsy Braddock und vielen mehr. Sie lebte mit den Warpies zusammen und trat den Excalibur bei. Für sie war das alles ein ernst zu nehmender, aber dennoch riesiger Spielplatz. Sie hatte nie Mühe mit anderen in Kontakt zu treten und mit ihnen Freundschaft zu schließen. Sie war stattdessen stetig offen dafür.

Ashley probiert immer wieder Dinge aus, probiert herum und versucht etwas anständiges und nützliches zu lernen. Sie ist ein Glückskind, welches viel Pech in ihrem Leben hatte. Manchmal könnte man meinen, dass das Pech ihr Glück zum Schutze ihrer Person sei. Schliesslich hatte die Terrigen Mist auch ihren Körper verändert. Sie hat zwar den Gendefekt Progerie weiterhin, aber das Terrigen Mist hält ihn deaktiviert. Sie ist die wunderschöne, junge Frau, welche sie ohne die Progerie geworden wäre.

Im Rahmen ihres Glückes begegnete sie vielen Helden und Anithelden, gar Feinden. Aus einer solchen Begegnung stammt auch ihr Helm von Cho'kar. Sie war einigen Minuten zuvor bei Iron Man und Warmachine reingeschaut. Gut, sie hatte etwas spontan mitgekämpft und war von den beiden enorm fasziniert gewesen. Als Warmachine sie weg zu gehen bat, fiel ihr der Helm in die Hände, welcher dafür sorgte, dass sie wirklich von selbst ging.

Einfluss in oder durch die Storyline 616

2005 - House of M (Decimation): Sie bleibt von den mächtigen Worten von Scarlett Witch unberührt, als eine der Wenigsten.
2006 - Civil War (Initiative): Sie fällt unter dem Radar durch, wird aber von Captain Britain und seinen Companions unter Schutz genommen mitsamt der Familie.
2007 - Messiah CompleX: Sie bleibt dank Captain Britain und seinen Campanions unbeschadet.
2008 - Secret Invasion: Während einem Kampf mischten sich Gegner ein, Ashley stand inmitten des Krieges und wurde von einer Terrigen Mist erfasst. Sie hatte enormes Glück und überlebte.
2010 - Chaos War: Sie wird von Captain Britain zurück gehalten, damit sie nicht aktiv eingreift. So beobachtete sie alles mit Hilfe von Bobby.
2012 - Avengers vs. X-Men: Sie wird von Captain Britain zurück gehalten, damit sie nicht aktiv eingreift. So beobachtete sie alles mit Hilfe von Bobby.
2013 - Age of Ultron, Infinity & Inhumanity: Sie gehört zu den Wahnsinnigen, welche Ultron ablenkten. Mit ihren Astralkugeln und ihrem Doppelgänger sorgte sie leider nur minimal für Ablenkung.
2017 - Phoenix Resurrection: Obwohl sie nicht zu den X-Men gehörte, wollte sie vehement an der Seite von Old Man Logan kämpfen. Sie schloss sich einfach spontan dem Team an und wurde mehr beschützt, als dass sie wirklich helfen konnte. Wobei es nun einmal viel Glück war, welches sie hier schützte und das Team unterstützte.

Beruflicher Werdegang

Titel: -
Beruf/Ausbildung/Studium:
2007-2008 - Vorschule
2008-aktuell – Braddock Academy, Braddock Manor (Maldon, Essex, England)

  • Vorschule / Infant School (2008-2009)
  • Grundschule / Primary School (2009-2015)
  • Gesamtschule / High School (2015-2020)
  • Sixth Form (2020-2022)

2016-aktuell - Mitglied der Excalibur

  • Ausbildung der Excalibur: Kampfausbildung in Akrobatik, Fluchtausbildung, Bartitsu, Hojo Jutsu
  • Erweiterter Sportunterricht
  • Grundlagen der Linguistik


Besondere Qualifikation/Sonstiges:

Grundwerte

Stärke: 0
Konstitution: 0
Intelligenz: 20
Willenskraft: 10
Geschicklichkeit: 30
Charisma: 15
Glück: 25 / x5
Wahrnehmung: 10

Krankenakte

Blutgruppe: 0-
Größe: 160 cm
Gewicht: 46 kg
Sehfähigkeit: 100%
Allergien:

Haarfarbe: rot
Augenfarbe: dunkelbraun
Hautfarbe: hell
Körperbau: schlank, zierlich

Medizinische Einträge:
2004-2008: Progerie
2008 - Direkter Kontakt mit der Terrigen Mist; Entwicklung ihrer astralen Fähigkeiten.
2008-aktuell: Inaktive Progerie (Aufgrund von Glück & Terrigen Mist.)

Psychologisches Profil

Psychoanalyse:
Im Rahmen einer Analyse der Anwohner des Braddock Manor & der Teammitglieder von Excalibur ist dies entstanden. Ashley ist eine sehr verspielte junge Frau. Sie ist aktiv wie ein Eichhörnchen auf Speed. Trotz ihrem Glück, wirkt sie zum Teil vom Pech verfolgt. So gewann sie ihre weiteren Fähigkeiten durch den Terrigen Mist, verlor aber ihre gesamte Familie. Ashley ist sprachbegabt. Sie lernte innert weniger Monate von mir Urdu & Jèrriais. Sie ist enorm kontaktfreudig und geht mit allen gleich um. Trotz meiner Vergangenheit, ging sie mich ebenso nicht anders an.

Ashley besitzt eine große Menge an Vorsicht und logischem Denken. Ihr ist bewusst, welche Aktionen was bewirken könnten, dennoch kann sie ihr Glück nur wage beeinflussen. Sie ist niemand der einfach losrennt, sondern bevorzugt darüber nachzudenken was ihre Handlungen bewirken könnten. Sie lebt in den Tag hinein. Sobald etwas Neues auf sie eintrifft, dann will sie es sofort erlernen, jedoch weckt nicht alles ihr Interesse. Grundlegend ist sie intelligent und lernwillig. Man muss lediglich in der Lage sein, ihr Dinge schmackhaft zu machen.

Ihr Nutzen in der Gesellschaft ist von Bedeutung. Sie bringt sich gerne ein, übernimmt für andere und schützt liebend gerne ihre Freunde. Sie hat einen durchaus ausgeprägten Beschützerinstinkt. Sollte dieser Instinkt außer Kontrolle geraten, könnte es alsbald dazu kommen, dass sie außer Kontrolle gerät.
Verfasst von: En Sabah Nur, April 2020

Sonstiges

Ausrüstung

Aufenthaltsorte

Trivia

  • Welteinstellung: freundlich, chaotisch
  • Andere Namen: Annie, Little Trickster, Unicorn, Sweety, Bunny
  • Beziehung mit: -
  • Entfernte Familienmitglieder: -
  • Haustiere: -
  • Beste*r Freund*in auf Outcast Haven: Bobby
  • Beste*r Freund*in außerhalb Outcast Haven: Emma Collins, Lockheed, Bobby
  • Freizeitangebot(e): -
  • Künstler*in / Interpret*in (Gesang oder Instrument des Charakters): Amy Macdonald (Gesang)
  • Lieblingsmusik /-sänger*in: Hauptsache die Musik macht Spaß, daher unterschiedlich.
  • Lieblingsgetränk: Süßgetränke - primär Bananen Geschmack.
  • Lieblingsessen: Cheeseburger, Pommes Frites rot-weiß
  • Lieblingsfarbe: bunt, Hauptsache schrill
  • Abneigung gegen: Pech, Bösewichte
  • Angst vor: Adoptiert werden.; Wirkliche Bindungen aufbauen.
  • Hoffnungen: -
  • Träume: -

Galerie